Der designierte Räbevater: Peter II. Langenegger

Bild Peter

 

Die Gerüchteküche hat gebrodelt, unzählige Namen wurden an den Stammtischen herumgereicht, überall wurde spekuliert, nun ist das Rätsel gelüftet: Peter II. Langenegger ist der designierte Räbevater 2020. Dass «Böckel», wie er von seinen Freunden genannt wird, einmal auf dem Räbethron sitzen würde, ist keine Überraschung. Sein Name ist jedes Jahr ein heisser und oft genannter Tipp. Und nun ist er es also: der höchste Baarer Fasnächtler.

Der fest- und fasnachtserprobte Peter II. ist ein Fasnächtler durch und durch: als Mitglied der Erdmandli-Zunft, als Präsident der Gönnervereinigung Pro Räbefasnacht und als einer, der gerne etwas länger sitzen bleibt und den Heimweg nicht immer findet. Dazu passt auch sein Fasnachtsmotto: Eis hemmer immer no gnoo ... Räbedibum!

Mit Räbemuetter Luzia und den zwei Töchtern Michaela und Ramona ist auch das engste familiäre Umfeld vom Fasnachtsvirus befallen.  Michaela und Ramona sorgen als Mitglieder der Guggenmusig Belcantos für kakophonische Harmonie. Und Luzia kann als Ehrendame des Räbevaters Werni I. (2018) aus dem Nähkästchen erzählen, wie eine Fasnacht mit Hofstaat ist. Und sonst kann Peter II. auch bei seinem Vater anklopfen.  Hansruedi I. war stolzer Räbevater im Jahr 1989.

Das Baarer Räbevolk freut sich auf eine farbenfrohe und feuchtfröhliche Räbefasnacht mit Peter II. «Böckel» Langenegger. Inthronisiert in sein hochscheissfeines Amt wird Peter II. übrigens am Samstag, 1. Februar 2020, im Baarer Gemeindesaal.

 

Räbepaar

Das designierte Räbepaar: Peter II. und Luzia Langenegger.

 

2019 11 15 Martini Moehli 007

2019 11 15 Martini Moehli 006

  • Erstellt am .

Räbefasnacht Baar – die wohl schönste und grösste Fasnacht im Kanton Zug
Fasnachtsgesellschaft Baar, Postfach 1154, 6341 Baar
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!