Banner Unterseite

«En Plakette für dini Beiz» – Solidaritätsaktion für die Baarer Gastrobetriebe

Man stelle sich vor, es ist Fasnacht und weit und breit ist keine Beiz geöffnet.  Für jeden Fasnächtler eine grauenhafte Vorstellung. Das Motto «Eis hemmer immer no gnoo» des Räbevaters Peter II. Langenegger würde an der Räbefasnacht 2021 abgelöst durch den Spruch «Da hätted mer gärn no eis gnoo», weil der Wirt aufgrund der Corona-Pandemie und einer bis zu halbjährigen Zwangsschliessung seinen Betrieb dicht machen musste. So weit darf es in Baar nicht kommen. Schliesslich sind wir stolz auf unsere Beizenkultur, auf die Festfreude und das Dorfleben. Die Fasnachtsgesellschaft Baar lanciert deshalb die Solidaritätsaktion «En Plakette für dini Beiz».

Und so funktionierts: Alle sind aufgefordert, ihrer Stammbeiz 50, 100 oder mehr Franken zu spenden. Als Gegenleistung erhält der Spender eine historische Plakette der Räbefasnacht Baar sowie einen Gutschein für ein Getränk (resp. für zwei bei einer Spende von 100 Franken). Wähle unten deine Stammbeiz oder dein Lieblingsrestaurant aus. Danach entscheidest du dich für einen Spendenbetrag (50 oder 100 Franken) und füllst in der E-Mail deine vollständige Postadresse ein. Sobald du deinen Solidaritätsbeitrag an das Spendenkonto IBAN CH79 0078 7304 0270 5454 1 (Zuger Kantonalbank, lautend auf Fasnachtsgesellschaft Baar, 6340 Baar; bitte beim Zahlungszweck unbedingt den Namen des Restaurants eintragen, das erleichtert uns die Arbeit ungemein) überwiesen hast, erhältst du per Post die Plakette und den Gutschein. Einlösen kannst du den Gutschein, sobald die Restaurants wieder öffnen dürfen.  

Du möchtest mehr als 100 Franken spenden? Kein Problem! Schreibe uns in der E-Mail deinen gewünschten Solidaritätsbeitrag (bitte nur in 50er-Schritten, also 150, 200, 250, 300 usw.) und du erhältst einen entsprechenden Gutschein. Für jeweils 50 Franken gibts ein kostenloses Getränk.

Die Fasnachtsgesellschaft Baar verdient an der Solidaritätsaktion «En Plakette für dini Beiz» nichts. Jeder überwiesene Franken wird direkt den Restaurants weitergeleitet. Hast du Fragen, Anregungen oder eine gute Idee? Dann melde dich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bist du noch nicht digital unterwegs? Dann schicke uns deinen Solidaritätsbeitrag mit deinen Angaben (Lieblingsrestaurant und deine komplette Adresse) an Fasnachtsgesellschaft Baar, «En Plakette für dini Beiz», Postfach 1154, 6341 Baar.

Wir werden auf der Website regelmässig über den Spendenstand für die Baarer Restaurants und Beizen informieren. Auch werden die Spenderinnen und Spender namentlich erwähnt, sofern sie nicht explizit auf eine Nennung verzichten.

Herzlichen Dank für deine Unterstützung und Prost!

DIE SOLIDARITÄTSAKTION «EN PLAKETTE FÜR DINI BEIZ» KURZ ERKLÄRT (PDF)

  1. Klicke deine Stammbeiz an (Übersicht siehe unten)
  2. Entscheide dich für einen Betrag (50 oder 100 Franken) und klicke auf den entsprechenden Button
  3. Fülle in der sich öffnenden E-Mail deine komplette Postadresse ein und schicke uns die E-Mail zu
  4. Überweise den Betrag auf das Spendenkonto IBAN CH79 0078 7304 0270 5454 1 (Zuger Kantonalbank, lautend auf Fasnachtsgesellschaft Baar, 6340 Baar)
  5. Nach Eingang deiner Spende senden wir dir die Plakette und den Gutschein/die Gutscheine zu
  6. Drücke den Baarer Beizen die Daumen, halte dich an die Regeln des Bundesamts für Gesundheit und hoffe auf ein baldiges Ende des Lockdowns
  7. Wenn der Lockdown vorbei ist: Besuche deine Stammbeizen, löse deine Gutscheine ein und erfreue dich an der Baarer Gastfreundschaft

 

«En Plakette für dini Beiz» – Wähle deine Stammbeiz

Fehlt deine Stammbeiz? Dann melde uns dein Baarer Lieblingslokal an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

DAS INFORMATIONSSCHREIBEN FÜR DIE BAARER GASTROBETRIEBE 

 

«En Plakette für dini Beiz» – der Spendenstand: 86’500 Franken

En Plakette für dini Beiz

Niemals hätten wir mit einer solch grossartigen Summe gerechnet. Weit über 1000 Spenden sind bei uns eingegangen! Nach sechs Wochen sind dank der Solidaritätsaktion «En Plakette für dini Beiz» 86'500 Franken (!) für die Baarer Gastrobetriebe zusammengekommen. Die meisten Restaurants sind mittlerweile wieder geöffnet. Aufgrund der Lockerungen durch das BAG beenden wir die Aktion «En Plakette für dini Beiz» am 7. Juni. Wir unterstützen die Baarer Beizen danach wieder wie gewohnt durch sehr regelmässige Besuche. Allen Spenderinnen und Spendern ein herzliches, riesiges, fasnächtliches Dankeschön! Dafür habt ihr euch alle ein dreifaches Räbedibum verdient. 

Die Spenderliste (Stand 30. Mai, 15.00 Uhr)

An alle Spenderinnen und Spender: Wenn du auf dieser Liste nicht erwähnt sein möchtest, melde dich bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

«En Plakette für dini Beiz» – die Unterstützer

Logo ZGKB CMYK pos

Die Zuger Kantonalbank unterstützt die Solidaritätsaktion «En Plakette für dini Beiz». Herzlichen Dank! Alle Unterstützungsgelder werden von der Fasnachtsgesellschaft Baar in vollem Umfang den Baarer Gastrobetrieben weitergeleitet. 

 

«En Plakette für dini Beiz» – der Gutschein

2020 04 18 Dini Beiz 003

 

«En Plakette für dini Beiz» – die Initianten

2020 04 18 Dini Beiz 011

Vorne von links: Pascal Heinrich und Tobias Hotz; hinten von links: Silvan Meier und Reto Herger. Auf dem Bild fehlen Andrea Burri und Florian Buess.

Räbefasnacht Baar – die wohl schönste und grösste Fasnacht im Kanton Zug
Fasnachtsgesellschaft Baar, Postfach 1154, 6341 Baar
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!