Plakette Räbefasnacht 2019

2018 11 10 Goennerplakette 001 nah klein

Die Räbegäuggel blasen den Marsch

Das neue Sujet der Fasnachtsplakette der Räbefasnacht Baar wurde wiederum von der Baarer Illustratorin Brigitt Andermatt entworfen. Ihr zweiter Wurf ist der Musik und den kakophonischen Tönen gewidmet: Zwei Räbegäuggel vergnügen sich inmitten des Konfettiregens damit, schräge und wilde Töne durch die Gassen von Baar zu blasen und mit ihrem närrischen Treiben den Winter zu verjagen. Mit fasnächtlichen Tönen begrüssen sie den Räbevater und seinen Hofstaat und blasen zum Auftakt der Baarer Fasnacht 2019. Das närrische Treiben in der Räbemetropole kann beginnen. Die Plakette passt mit dem musikalischen Sujet perfekt zum neuen Räbevater Erich II. Andermatt und seinem Fasnachtsmotto «Eusi Devise – Räbedibum, vorwärts, marsch!»

Wie bereits in den letzten beiden Jahren kommt die Plakette 2019 ohne Anstecknadel aus. Die Silberplakette (15 Franken) und die Goldplakette (30 Franken) sind mit einer Kordel versehen, die Gönnerplakette (100 Franken) mit einer Kette. Alle drei Plaketten berechtigen zum freien Eintritt an den beiden Umzügen vom Fasnachtssonntag, 3. März, und vom Fasnachtsmontag, 4. März. Der Erlös des Plakettenverkaufs kommt vollumfänglich der Räbefasnacht Baar zugute. Plaketten sind erhältlich an fünf Vorverkaufsstellen (siehe unten). Am Samstag, 26. Januar, wird die Pfadi Baar von Haustür zu Haustür gehen und Plaketten verkaufen.

Plaketten sind ab sofort erhältlich bei:
  • Radler Raum & Design, Dorfstrasse 23/25, Baar

  • Rathausapotheke, Dorfstrasse 3, Baar

  • Kiosk Rathausplatz, Dorfstrasse 2, Baar

  • Braui-Markt, Langgasse 41, Baar

  • Tomic AG, Lättichstrasse 19, Baar

Medienmitteilung

  • Erstellt am .

Räbefasnacht Baar – die wohl schönste und grösste Fasnacht im Kanton Zug
Fasnachtsgesellschaft Baar, Postfach 1154, 6341 Baar
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!