Pirmin Andermatt ist der neue Jasskönig

Eliane Müller ist entthront: Am 8. Räbechüng-Jasscup konnte Räbevater Pirmin I. Andermatt am meisten Punkte sammeln und 35 Jasserinnen und Jasser hinter sich lassen. 

4087 Punkte standen am Freitag, 25. März 2022, nachts um 23 Uhr im Räbechäller auf dem Zettel von Räbevater Pirmin I. Andermatt. Damit sammelte er in den vier Jassrunden am meisten Zähler, durfte sich am 8. Räbechüng-Jasscup als Sieger feiern lassen und den Wanderpokal sowie einen Gutschein für das Restaurant Maienrisli mit nach Hause nehmen. Mit diesem hervorragenden Resultat liess er den früheren Lakai und langjährigen Räbechüngball-Organisator Marcel Wobmann um 8 Punkte hinter sich. Den Bronzeplatz sicherte sich mit Karl Betschart (4058 Punkte) ein weiterer Räbevater. Eliane Müller, die sich im September 2021 am 7. Räbechüng-Jasscup durchgesetzt hatte, konnte ihren Titel wegen anderweitiger Verpflichtungen nicht verteidigen. Am 10. März 2023 hat sie am 9. Räbechüng-Jasscup die Chance, sich zu revanchieren. 

Am Räbechüng-Jasscup ist es Tradition, dass keine Jasserin und kein Jasser mit leeren Händen nach Hause geht. So durften alle 36 Jasserinnen und Jasser einen Preis mitnehmen. Neben dem Sieger erhält auch der Letztplatzierte einen besonderen Preis. Die weisse Laterne macht sich zwar in jedem Wohnzimmer gut, trotzdem erinnert sie jeweils daran, dass man beim Räbechüng-Jasscup die Rangliste von hinten angeführt hat. In den sauren Apfel musste dieses Mal Marco Fischer beissen, der den Jasscup seit vielen Jahren zusammen mit Räbevater Marcel Feuchter organisiert. Er sprang für einen kurzfristig ausgefallenen Jasser ein und wurde dafür schlecht belohnt. Räbevater Marcel de Sepibus, der im September die Laterne in Empfang nehmen durfte, belegte dieses Mal den 21. Rang.

Doch letztlich geht es am Räbechüng-Jasscup nicht um Sieg oder Niederlage, sondern um geselliges Beisammensein. Und das konnte im gemütlichen Gewölbe des Räbechällers ausgiebig gepflegt werden. Es war spürbar, dass nach der Aufhebung der meisten Corona-Schutzmassnahmen alle auf Anlässe wie den Räbechüng-Jasscup gewartet haben.

 

2022 03 25 Raebechueng Jasscup Startbild

 

Weitere Bilder

Rangliste

  • Erstellt am .

Räbefasnacht Baar – die wohl schönste und grösste Fasnacht im Kanton Zug
Fasnachtsgesellschaft Baar, Postfach 1154, 6341 Baar
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!