Ein dreifaches Räbedibum für alle Fasnachtsbegeisterten

Die Räbefasnacht 2022 musste ohne Umzug und ohne andere Traditionsanlässe stattfinden. Der Freude tat dies keinen Abbruch: Das Baarer Fasnachtsdorf hat sich als bunte, laute und vielfältige Alternative herausgestellt. Der Erfolg war riesig – dank vielen motivierten Vereinen und den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern.

 

Am Fasnachtssonntag, 27. Februar, gab es auf dem Platz zwischen dem Rathaus und dem Gemeindesaal kein Durchkommen mehr. Das Baarer Fasnachtsdorf mit den verschiedenen Beizen und der Gemeindesaal war bei schönstem Baarer Festwetter proppenvoll. Auch am Samstag und Freitag konnten sich die verschiedenen beteiligten Vereine nicht über fehlendes Publikum beklagen. Man hat gespürt, dass nach einem Jahr ohne Fasnacht die Lust nach Guggensound, ausgelassener Stimmung und farbenfrohen Kostümen gross ist.

 

Ein grosses Dankeschön

Dass die aussergewöhnliche Fasnacht 2022 ein derartiger Erfolg geworden ist, verdanken wir zahlreichen Akteurinnen und Akteuren. Dazu zählen die Fasnachtsbeizen, die Guggenmusiker, die Wagenbauer und die anderen Fasnachtsvereine. Ein grosser Dank gebührt zudem der Firma Gebrüder Hodel AG, Pro Räbefasnacht und der Einwohnergemeinde Baar, die das Fasnachtstreiben massgeblich unterstützt haben. In diesen Dank eingeschlossen sind die vielen anderen Unternehmen, die in irgendeiner Form an der Fasnacht beteiligt sind. Ebenso ein grosses Merci an den gemeindlichen Werkdienst, der das Baarer Dorf einmal mehr fasnächtlich dekoriert und innert weniger Stunden wieder aufgeräumt hat.

 

Fasnachtsfreude pur

Doch was wäre eine Fasnacht ohne die unzähligen Besucherinnen und Besucher, die – manchmal allein oder zu zweit, zum Teil aber auch in grösseren, fantasievoll verkleideten Gruppen – das Baarer Fasnachtsdorf belebt haben. Dazu zählen auch gerade jene kostümierten Fasnachtsbegeisterten, die am einmalig durchgeführten Kostümwettbewerb der Fasnachtsgesellschaft teilgenommen haben. Als Sieger ging die Gruppe Fasi-On aus Steinhausen aus dem Wettbewerb hervor. Die bunt gemischte Truppe in Baywatch-Verkleidungen konnte in Sachen Kreativität, Festtauglichkeit, beim Konfettiweitwurf oder bei der Räbedibum-Performance die Jury am meisten überzeugen. Den Siegern winkt 2023 ein besonderes Fasnachtserlebnis.

 

Vorfreude auf die Räbefasnacht 2023

So aussergewöhnlich und so schön die Fasnacht 2022 war, so freut sich die Fasnachtsgesellschaft Baar doch darauf, wenn im Jahr 2023 wieder eine Räbefasnacht im traditionellen Rahmen – mit Räbevater, Umzügen, Aamuesetä und Chüngverbrennung – stattfinden kann. Die Fasnachtsbegeisterung wird nach diesem aussergewöhnlichen Fasnachtsjahr sicherlich nochmals grösser werden. Mit einem dreifachen Räbedibum!

 

Fasnachtsimpressionen 2022

  • Erstellt am .

Räbefasnacht Baar – die wohl schönste und grösste Fasnacht im Kanton Zug
Fasnachtsgesellschaft Baar, Postfach 1154, 6341 Baar
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!