Die Fasnacht 2020 findet statt

Die Baarer Fasnächtlerinnen und Fasnächtler haben mit der Generalversammlung der Fasnachtsgesellschaft die Räbefasnacht 2020 lanciert. Verdiente Fasnächtler wurden geehrt und der designierte Räbevater mit vielfachem Räbedibum und kakophonischen Klängen begrüsst.

Galerie

Das Wichtigste zuerst: Die knapp 100 anwesenden Baarer Fasnächtlerinnen und Fasnächtler haben an der Generalversammlung der Fasnachtsgesellschaft vom 22. November im Gemeindesaal Baar der Durchführung der Räbefasnacht 2020 zugestimmt. Obschon das Resultat der Abstimmung jeweils keine Überraschung darstellt, gehört sie zu den festen Ritualen der Generalversammlung. Dazu zählt auch die Verleihung der Silbernadel. Besonders verdiente Fasnächtlerinnen und Fasnächtler werden damit für ihren Einsatz für die Räbefasnacht ausgezeichnet. Dieses Jahr kam es dabei zu einer Premiere: Erstmals wurde die Silbernadel einer amtierenden Räbemuetter verliehen. Andrea Andermatt prägt die Räbefasnacht seit vielen Jahren aktiv mit – sei es als Guggenmusikerin bei den Minifodrios, als Mitinitiantin und -organisatorin des Fasnachtsgottesdienst, als treibende Kraft hinter der Beizenfasnacht, dem Chappe-Abig und dem Räbe-Träff oder nun als Räbemuetter.

2019 11 22 GV FG

Natürlich durfte auch ihr Mann, Räbevater Erich II. Andermatt, auf die Bühne des Gemeindesaals treten und zum Räbevolk sprechen. Er blickte auf eine erlebnisreiche und farbenfrohe Fasnacht zurück und kündete an, dass er jede Minute in seinem hohen fasnächtlichen Amt, die er bis zur Inthronisation seines Nachfolgers noch hat, geniessen wolle. Besagter Nachfolger hatte an der GV seinen ersten öffentlichen Auftritt. Dem designierten Räbevater Peter II. Langenegger und seiner Frau Luzia war die Vorfreude auf die Fasnacht anzusehen. Getreu seinem Motto «Eis hemmer immer no gnoo – Räbedibum!» war er bereits an der Chilbi unterwegs. Und auch an der Generalversammlung der Fasnachtsgesellschaft war nach dem offiziellen Teil noch lange nicht Feierabend. Zu den Klängen der Guggenmusig Belcantos, wo des Räbepaars Töchter Michaela und Ramona mitspielen, kam Fasnachtsstimmung auf.

2019 11 22 GV FG 059

Dass die Feier nach der GV bis weit nach Mitternacht dauerte und eifrig konsumiert wurde, wird die Fasnachtsgesellschafts-Finanzchefin Andrea Burri freuen. Die FG wies nämlich im vergangenen Vereinsjahr einen Verlust von gut 4000 Franken aus. Der Hauptgrund ist die sanfte Renovation des Räbechällers in der Kreuelburg an der Leihgasse 2. Die Fasnachtsgesellschaft steht finanziell aber nach wie vor auf gesunden Füssen da. Das tut sie auch personell: Von elf Vorstandsmitgliedern stellten sich zehn für ein weiteres Jahr zur Verfügung, darunter auch Präsident Reto Herger. Einzig Bauchef Bruno Pepe legte sein Amt nach zwölf Jahren nieder. In der Person von Pascal Heinrich konnte ein idealer Nachfolger gefunden werden. Bruno Pepe wurde für seine Verdienste um die Räbefasnacht die Ehrenmitgliedschaft der Fasnachtsgesellschaft Baar verliehen. Die gleiche Ehre wurde Räbevater Erich II. Andermatt zuteil.

  • Erstellt am .

Räbefasnacht Baar – die wohl schönste und grösste Fasnacht im Kanton Zug
Fasnachtsgesellschaft Baar, Postfach 1154, 6341 Baar
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!